Kirchenverwaltungswahl am 18. November 2018

Kirchenverwaltungswahl am 18. November 2018

Im Herbst werden in den Pfarreien der Diözese Augsburg die Kirchenverwaltungen neu gewählt.

Auch wir wollen Sie dazu aufrufen, am 18. November Ihre Stimme abzugeben.

Die Kirchenverwaltung ist die rechtliche Vertretung der örtlichen Kirchenstiftung. „Als Organ der Kirchenstiftung hat sie eine hohe Bedeutung bei der Verwaltung des Stiftungsvermögens und bei der Wahrnehmung der vielfältigen Aufgaben zur Sicherung und Unterstützung des ortskirchlichen Lebens“, betonen Generalvikar Harald Heinrich und Bischöflicher Finanzdirektor Dr. Klaus Donaubauer in einem gemeinsamen Grußwort zu den Kirchenverwaltungswahlen.

Kirchenverwaltungsmitglieder beträgt sechs Jahre. Sie beginnt am 1. Januar 2019.

Zu Mitgliedern der Kirchenverwaltung können Personen gewählt werden,

  • die der römisch-katholischen Kirche angehören,
  • ihren Hauptwohnsitz im Bereich unserer Pfarrei haben,
  • kirchensteuerpflichtig sind und
  • am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

Die Wahlausschüsse:

Rohrbach: Abbé André Latyr Ndiaye, Claudia Gabriel, Bettina Götz, Rita Götz und Monika Schwaiger

Rohr: Abbé André Latyr Ndiaye, Markus Pscheidl, Helmut Grundbuchner, Max Wagner und Christine Ebner

Fahlenbach: Abbé André Latyr Ndiaye, Christian Mayr, Walter Weiß, Anneliese Kneidl, Elisabeth Schrott

Wahlliste: In den jeweiligen Kirchen sind  die Kandidaten auf den Wahllisten veröffentlicht.

Briefwahl: Briefwahlunterlagen können bis zum 16.11.2018 im Pfarrbüro abgeholt werden.

Wählen Sie am 18. November 2018:
Alle wahlberechtigten Katholikinnen und Katholiken sind aufgerufen, bei den Wahlen am 18. November ihre Stimme abzugeben.

>>Download der Wahlliste

Ministrantenwallfahrt Rom 2018

Ministrantenwallfahrt Rom 2018

Eine kleine Gruppe der Rohrbacher Ministranten mit ihren Begleitern machten sich am 29.08.2018 abends auf den Weg zur internationalen Ministrantenwallfahrt – Reiseziel Rom!
Nach der langersehnten Papstaudienz, wo sie Papst Franziskus hautnah erleben durften, zog die Gruppe am Tiber und der Engelsburg in Richtung Trastevere entlang.
Weiterhin wurde das Vatikanische Museum mit Sixtinischer Kapelle, die Domitilla Katakombe und der Petersdom mit Kuppel besichtigt.
Den letzten Tag verbrachten die Minis, vor dem Abschlussgottesdienst in St.Maria Degli Angeli – in Lido di Ostia am Meer.
Am Samstag 04.08.2018 kamen die Pilger vormittags mit vielen Eindrücken und tollen Begegnungen wohlerhalten wieder in Rohrbach an.

Kinder-/Jugendgruppe geht in die Sommerpause

Kinder-/Jugendgruppe geht in die Sommerpause

Am vergangenen Freitag hat die Kinder- und Jugendgruppe das Schuljahr mit einem gemütlichen Grillfest im Pfarrgarten abgeschlossen.
Neben verschiedenen Spielen wurden am Lagerfeuer noch Marshmallows gegrillt. Mit diesem Abend geht die Kinder- und Jugendgruppe in die Sommerferien und startet wieder am 17.09.2018.

Fronleichnam 2018

Fronleichnam 2018

Am 31.05.2018 fand in Rohrbach bei strahlendem Sonnenschein die Fronleichnamsprozession der Pfarreiengemeinschaft statt. 

Verabschiedung von PGR Mitgliedern

Verabschiedung von PGR Mitgliedern

Am Samstag 21.04.2018 hat sich Abbé Andre bei den scheidenden PGR Mitgliedern für die geleistete Arbeit der letzten Jahre bedankt. Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung wurde jedem eine Urkunde der Diözese, sowie eine Kerze der Heimatpfarrei überreicht. In seiner Ansprache würdigte Abbé Andre das Engagement der Gremiumsarbeit, erinnerte aber auch daran, dass alle getauften Christen aufgerufen sind, als Hüter und Hirte in unserer Glaubensgemeinschaft auch außerhalb der Gremien im tägliche Leben tätig zu sein und der Gottesdienst deshalb nicht als Verabschiedung, sondern als Dankgottesdienst zu sehen ist.

30-jähriges Priesterjubiläum

30-jähriges Priesterjubiläum

Das Überraschungsfest zum Priesterjubiläum war gelungen!
Bereits am vergangenen Montag 09. April jährte sich die Priesterweihe von Abbé Andre zum 30. mal. Dieses Jubiläum wurde heute im Rahmen des Familiengottesdienstes gefeiert. Hierzu gehörten die Lesung aus dem Buch des Bürgermeisters Peter Keck und die Predigt des Rohrer PGR Vorsitzenden Markus Pscheidl mit dem Gleichnis vom Schiff in stürmischer See und seinem neuen Kapitän, genauso wie ein Ständchen der Kinder und vom Kirchenchor. Zum Auszug erklangen Afrikanische Trommelklänge der Gruppe Tamatogo aus Geisenfeld. Nach dem Gottesdienst gab es im Innenhof der Kirche einen Umtrunk und das inzwischen bekannte Finger-Food-Buffet der Frauen aus allen Ortsteilen der Gemeinde Rohrbach. Diese gesellige Runde wurde weiterhin von den afrikanischen Trommeln musikalisch untermalt. Der Jubilar Abbé Andre hat gleich selbst Hand angelegt und kräftig mitgetrommelt, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Emmausgang

Emmausgang

Am Ostermontag haben sich bei strahlendem Sonnenschein einige Gläubige zum Emmausgang des Rohrbacher Pfarrgemeinderats an der Neuen Kirche Rohrbach versammelt, um Gottes Spuren nachzuspüren – in der Natur ebenso wie in unserem Leben.
Bei zwei Stationen wurden Texte aus dem Osterevangelium vorgetragen, gemeinsam gebetet und gesungen. Nach ca. 1 Stunde endete der Emmausgang beim Alten Wirt, wo schon Kaffee und Kuchen warteten. Der Erlös der Kuchenspende geht an die kirchliche Kindergruppe der Pfarreingemeinschaft Rohrbach.

Rosenaktion

Rosenaktion

Am 11. März 2018 haben sich die Rohrbacher Ministranten an der Rosenaktion des KLJB Schrobenhausen beteiligt. Hierfür wurden nach dem Gottesdienst 80 Rosen auf Spendenbasis an die Gottesdienstbesucher verteilt.  Der Erlös von 320€ geht an Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche in Brasilien. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren und alle Spender!

 

Pfarrgemeinderatswahlen

Pfarrgemeinderatswahlen

Die Pfarrgemeinderäte in Rohrbach, Rohr und Fahlenbach sind neu gewählt.
Seit 04. März 2018 hängt das Wahlergebnis an den Kirchenausgängen bzw. Schaukästen aus.
Das Ergebnis findet sich auch auf der Webpage wieder.

Fastensuppe 2018

Fastensuppe 2018

Am 25. Februar fand das diesjährige Rohrbacher Fastensuppenessen statt.
Auf Grund der kalten Temperaturen wurde das gemütliche „Suppenschlürfen“ vom Innenhof in den Flur vor den Büroräumen verlegt. Nach dem Gottesdienst haben sich die Kirchenbesucher die leckeren Suppen des Pfarrgemeinderats schmecken lassen. Mit serbischer Bohnensuppe, Kartoffelsuppe und Karottensuppe war für die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen dabei.