Das Osterfest muss in diesem Jahr etwas anders gefeiert werden als gewohnt. In diesem Beitrag werden Ihnen als Alternativen Livestream, Hausmesse und Gebete für die Weihe von Osterkerze und Speisen angeboten. .
Neben Wolnzach, Augsburg und Rom wird auch die Ostermesse aus Rohrbach am Ostersonntag um 10:00 Uhr live im Internet übertragen. 

Alternativ zum Livestream können Sie mit ihrer Familie zu Hause einen Hausgottesdienst feiern. Eine Vorlage für einen Hausgottesdienst inkl. Speisenweihe wurde vom Bistum bereitgestellt und kann hier abgerufen werden. 

Die Segnungen können von jedem Getauften/Getaufter vorgenommen werden. Meist übernimmt die Leitung des Gebets ein Elternteil.  

Segnung der Osterkerze
V: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. 
A: Amen.
V: Christus, gestern und heute,
Anfang und Ende,
Alpha und Omega.
Sein ist die Zeit
und die Ewigkeit.
Sein ist die Macht und die Herrlichkeit
in alle Ewigkeit.
A: Amen
Die Osterkerze nun entzünden.
V: Christus ist glorreich auferstanden vom Tod.
A: Sein Licht vertreibe das Dunkel der Herzen.
V: Wir danken dir Gott, allmächtiger Vater.
Denn durch die Auferweckung deines Sohnes aus dem Tod
hast du uns das österliche Licht geschenkt,
das niemals mehr erlischt.
Wir bitten dich:
Segne diese brennende Kerze und uns alle,
die wir uns im Schein ihres Lichtes versammelt haben.
Lass Christus, deinen auferstandenen Sohn,
in unseren Herzen nicht untergehen,
damit wir aus dieser Zeit,
die überschattet ist von Angst, Zweifel und Not,
in das Licht gelangen, in dem du wohnst.
Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn.
A: Amen
V: Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
A: Wie im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen. 

Segnung der Speisen
V: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. 
A: Amen.
V: Gepriesen bist du, Herr, unser Gott.
Heute hast du deinen Sohn von den Toten auferweckt und uns so das Tor zum Leben geöffnet.
Dein Sohn ist nach seiner Auferstehung den Jüngern erschienen und hat mit ihnen Mahl gehalten.
Wir glauben, dass er auch in unserer Mitte ist und bitten dich:
Segne das Brot, die Eier und das Fleisch, segne unser österliches Mahl.
Lass uns wachsen in der Liebe zueinander und in der österlichen Freude.
Versammle uns alle zu deinem ewigen Ostermahl, der du lebst und herrschest in Ewigkeit.
A: Amen
(Die Speisen können mit Weihwasser besprengt werden.)

A: Vater unser …..

V: Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
A: Wie im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.