Im Herbst werden in den Pfarreien der Diözese Augsburg die Kirchenverwaltungen neu gewählt.

Auch wir wollen Sie dazu aufrufen, am 18. November Ihre Stimme abzugeben.

Die Kirchenverwaltung ist die rechtliche Vertretung der örtlichen Kirchenstiftung. „Als Organ der Kirchenstiftung hat sie eine hohe Bedeutung bei der Verwaltung des Stiftungsvermögens und bei der Wahrnehmung der vielfältigen Aufgaben zur Sicherung und Unterstützung des ortskirchlichen Lebens“, betonen Generalvikar Harald Heinrich und Bischöflicher Finanzdirektor Dr. Klaus Donaubauer in einem gemeinsamen Grußwort zu den Kirchenverwaltungswahlen.

Kirchenverwaltungsmitglieder beträgt sechs Jahre. Sie beginnt am 1. Januar 2019.

Zu Mitgliedern der Kirchenverwaltung können Personen gewählt werden,

  • die der römisch-katholischen Kirche angehören,
  • ihren Hauptwohnsitz im Bereich unserer Pfarrei haben,
  • kirchensteuerpflichtig sind und
  • am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

Die Wahlausschüsse:

Rohrbach: Abbé André Latyr Ndiaye, Claudia Gabriel, Bettina Götz, Rita Götz und Monika Schwaiger

Rohr: Abbé André Latyr Ndiaye, Markus Pscheidl, Helmut Grundbuchner, Max Wagner und Christine Ebner

Fahlenbach: Abbé André Latyr Ndiaye, Christian Mayr, Walter Weiß, Anneliese Kneidl, Elisabeth Schrott

Wahlliste: In den jeweiligen Kirchen sind  die Kandidaten auf den Wahllisten veröffentlicht.

Briefwahl: Briefwahlunterlagen können bis zum 16.11.2018 im Pfarrbüro abgeholt werden.

Wählen Sie am 18. November 2018:
Alle wahlberechtigten Katholikinnen und Katholiken sind aufgerufen, bei den Wahlen am 18. November ihre Stimme abzugeben.

>>Download der Wahlliste